Verstehen

Die Arbeits- und Lebenswelt wird sich in naher Zukunft grundlegend wandeln. Der „Tsunami der Veränderungen“ in fast allen Lebensbereichen erzeugt Handlungsbedarf. Unterschiedliche Generationenbedürfnisse, der Kampf um die besten Köpfe, ein notwendiges Umsteuern bei Energie und Ressourcen sowie eine global vernetzte, projektorientierte Wirtschaft mit fluiden Mitarbeiterzahlen erfordern neue Konzepte zur Arbeitsorganisation und -kultur (Neue Arbeitswelten).

In Städten und Kommunen werden neue Formen und Angebote von Arbeitsorten entstehen, die zu einem anderen Miteinander zwischen Firmen, Mitarbeitern und Bürgern führen. Die Privatwirtschaft wird sich entweder alleine, idealtypischer Weise aber auch Hand in Hand mit den Kommunen, den Herausforderungen der Neuen Art zu Arbeiten stellen müssen. Kleine, kreative und innovative Unternehmen sind hierfür häufig die Impulsgeber. Die Coworkingszene, die sich seit 2010 auch in Deutschland etabliert hat, muss als Vorreiter der nachfolgenden Ideen genannt und hiermit gewürdigt werden.

 

Lesen Sie in der Informationspräsentation #1 mehr:

  • Szenario 1: Deutschland 2025 aus soziokultureller Sicht
  • Szenario 2: Deutschland 2025 aus arbeitswissenschaftlicher Sicht
  • Arbeitsprofile heute und 2025
  • Die Geschichte der 3rd-Places 1.0 und 2.0
  • Ein beispielhafter Büroalltag im Jahr 2025